Über mich

Name: Katja H. Renfert

Wohnort: Hamburg


Hobbys: fotografieren, schreiben, Musik machen (Mundharmonika, Blockflöte, Keyboard, Ukulele, Kastagnetten und Tamburin);

ich gehe gerne zu Ausstellungen, in Museen, ins Theater, in klassische Konzerte, und Lesungen
 Lieblingsmusik: Rock und Pop, Oldies, klassische Musik
 
Sprachen: Deutsch, Plattdeutsch, Englisch, Französisch, bißchen italienisch


 Lieblingsmotto: Carpe diem - Nutze den Tag!

 


 Ich bin künstlerisch tätig; d.h., ich fotografiere, mache u.a. Foto-Installationen aus meinen Fotos und Fundstücken, Assemblagen, Materialbilder und Collagen, und ich habe Holzobjekte.

Meine Arbeiten sind auch auf Ausstellungen zu sehen gewesen.

 

Von 2004 - 2009 gab es das Frauennetzwerk für Kunst und Kultur, "PianaPforte", in dem ich aktiv war mit Ausstellungen, Lesungen (eigene Texte; dem Lesen eines englischen Textes, mit anschließender Diskussionsrunde in englischer Sprache; sowie einem Vortrag - mit Ausstellen meiner Assemblage "Feministische Sternbilder" - über feministische Astrologie, meine Foto- und Textdokumentation über die Grindel-Hochhaus-Anlage, sowie Führungen durch die Anlage, bezugnehmend auf meine Doku).

 

Ein Teil meiner einige Tausend umfassenden Fotos sind großformatig (50 x 70, 40 x 60, 30 x 45 cm und A5) vorhanden; einige Motive im Format 10 x 15 xm habe ich auf farbigen Doppelkarten, incl. Umschlag, und ein Teil ist auch auf kleinen Streichholzschachteln.

Die Arbeiten sind alle verkäuflich - bei Interesse bitte melden.

 

Außerdem schreibe ich hoch- und plattdeutsche Texte (Kurzprosa, manchmal Gedichte), habe eine Foto- und Textdokumentation über die Grindel-Hochhaus-Anlage in Hamburg geschrieben unter dem Aspekt, welche KünstlerInnen dort wohnen und gewohnt haben, ich habe Veröffentlichungen in Anthologien, und ich habe Lesungen mit meinen eigenen Texten veranstaltet und mich beim "Büchercafé" der Hamburger Frauenbibliothek "Denk(t)räume" (www.hamburger-frauenbibliothek.de) mit Buchvorstellungen und Lesungen einzelner Passagen beteiligt.

Außerdem habe ich eine zeitlang Rezensionen für "Denk(t)räume" geschrieben, die ins Internet gestellt worden sind.

 

 Ein Teil meiner plattdeutschen Texte ist bei www.plattpartu.de zu lesen (dort unten auf der Seite meinen Namen in die Suchleiste eingeben), mit Fotos von mir.

 

Außerdem bin ich als Bürgerreporterin aktiv - meine dortigen direct links siehe bei http://www.elbe-wochenblatt.de/rotherbaum/profile/katja-h-renfert-825.html und http://www.hamburger-wochenblatt.de/rotherbaum/profile/katja-h-renfert-126.html. D.h., ich stelle Schnappschüsse, kleine Artikel und Veranstaltungshinweise rein.

 

Ein Teil meiner Fotos ist auch bei www.saatchionline.com/reddragon zu sehen.

 Beim Googeln meines Namens sind noch mehr Aktivitäten und Fotos von mir zu entdecken.